Hier finden Sie mich:

Weg-und Ziel-Förderung

77955 Ettenheim

Im Erlenwäldele 4

Kontakt

Nutzen Sie das Kontaktformular

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1) Haftung und Verantwortung

a) Jeder Klient behält selbst die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der von oben genannten „Weg-und-Ziel“ Beratungen und Fördermaßnahmen.

b) Beratungen, Aussagen oder Hinweise auf Verhaltensalternativen oder Entscheidungsvarianten bezüglich der Lebensgestaltung des Klienten bedeuten keinerlei rechtliche oder moralische Verantwortungsübernahme durch die oben genannte „Weg-und Ziel“ Sozialpädagogische Förderung Ettenheim. Es handelt es sich um eine reine Beratungs- und Förder-Dienstleistungstätigkeit, ein Erfolg ist daher nicht geschuldet.

 

2) Voraussetzungen und Mitwirkungspflicht

Die Fördermaßnahmen können nur in offenem Vertrauensverhältnis wirksam sein und bauen u. a. auf die Informationen und die Mitwirkung des Klienten auf.. Es handelt sich um einen freien, aktiven und selbstverantwortlichen Prozess - bestimmte Erfolge können nicht garantiert werden.

Die „Weg-und-Ziel“-Förderung steht dem Klienten als Prozessbegleiter und Unterstützung bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite - die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

Werden wichtige Umstände verschwiegen, wie z. B. Medikamenteneinnahmen, Suchterkrankungen, therapeutische oder klinische Diagnosen und Traumata, psychische Erkrankungen oder Behinderungen aller Art, und hat dies dann im Kontext der Förderung negative Auswirkungen auf den Klienten, so kann die oben genannte „Weg-und-Ziel“ Förderung nicht haftbar gemacht werden.

Die Kooperation setzt eine alltagsübliche psychische und physische Belastbarkeit voraus.

3. Datenschutz

Selbstverständlich unterliegen alle persönlichen Daten dem Datenschutzgesetz, sofern rechtsstaatliche Belange nicht beeinträchtigt werden (z. B. Kindeswohlgefährdung, Straftaten) - nur in solchen Fällen dürfen Daten und Informationen in juristisch-polizeilichen Ermittlungsfällen offenbart werden. Die o. g. „Weg-und-Ziel-Förderung“ unterliegt damit der Meldepflicht an staatl. Behörden (z. B. Gesundheitsamt).

Sie ist dem Datenschutz verpflichtet, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten wird auch nach der Beendigung des Vertrages unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten bewahrt.

 

4) Copyright

Alle ausgeteilten Unterlagen (Texte, Videomitschnitte) sind ausschließlich zur persönlichen Verwendung durch den Klienten bzw. Seminarteilnehmer bestimmt. Dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Kein Teil der Unterlagen darf - auch auszugsweise - ohne schriftliche Genehmigung der „Weg-und-Ziel“ Förderung  in irgendeiner Form - privat wie beruflich - reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet werden.

 

5) Die „Weg-und-Ziel“-Förderung basiert auf wissenschaftlichen Grundlagen und christlich-humanistischem Weltbild. Von Heil- und Erfolgslehren esoterischer oder pseudoreligiöser Art (z. B. „Scientology“) wird sich hiermit ausdrücklich distanziert.

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weg-und Ziel-Förderung